Freitag, 23. August 2013

Zucchinspaghetti und Herrn Aldis Toskana-Bällchen mit Mandelmus gratiniert

Manchmal hab ich keine Lust was vernünftiges zu kochen. Kennt wahrscheinlich jeder. Deswegen find ichs gut, dass sogar Herr Aldi was tierfreies im Kühlregal hat. Die Toskanabällchen sind zwar nichts besonderes, aber nicht unlecker und ab und zu kann man sie scho mal essen. Sie bestehen aus Tofu und Weizeneiweiß.



1 Zucchini spriralisieren, zb. mit dem Spiralschneider von Gefu und ca. 10 Minuten in heißes Wasser legen oder kurz kochen. 
Zucchininudeln salzen und in eine Auflaufform legen. Eine Packung Toskana-Bällchen von Aldi darüber schütten. 
2 EL Mandelmus mit 2 EL Wasser glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und einer Prise Muskat würzen und auf dem Gericht verteilen. 
Etwa 10 Minuten bei 180° Umluft gratinieren. 

 

Kommentare:

  1. AUWEIA! Und trotzdem hab ichs angeklickt, weils lecker aussieht;)

    AntwortenLöschen
  2. So in der Kombi wars auch gut. Aber einfach so würd ich die Bällchen nicht unbedingt essen.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)