Montag, 5. August 2013

Sandwiches mit Avokado und Hefeschmelz

Momentan bin ich stark verliebt in Avokado und mag nichts anderes mehr aufs Brot.
Da sie allein noch nicht fettig genug war, kam noch ein Portion Hefeschmelz mit dazu :D


1 EL Kichererbsenmehl
1 EL Alsan (oder andere Margarine)
1 Tasse Gemüsebrühe
3-4 EL Hefeflocken, z.b. diese
1 TL Senf
1/2 TL Salz, Pfeffer, granulierter Knoblauch, 1 Prise Muskat

Kichererbsenmehl und Alsan in einen Topf geben und schmelzen lassen. Wenn es eine schöne dicke Masse ist, die Gemüsebrühe dazugeben und mit dem Schneebesen gut verrühren. Dann die anderen Zutaten dazugeben und alles kurz köcheln lassen, bis die Masse schön dick ist. 
Probieren ob es käsig schmeckt, ansonsten noch mehr Hefeflocken oder Gewürze zugeben.



Kommentare:

  1. Ich will auch!!! Sieht super lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Göttin, welch geniale Idee :-). Die Liebe zu Avocado kann ich sehr gut nachvollziehen. Hab ich total häufig auf dem Brot. Ich kriege immer eine Krise, wenn mein bevorzugter Einkaufsladen gerade keine (brauchbare) Avocado vorrätig hat und renn dafür schon mal durch die halbe Stadt ;-). LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich esse fast jeden Tag eine. Habe zum Glueck einen Gemuesehaendler, der schon weiche, also sofort essbare Avocados reduziert verkauft. Die Sandwiches sehen goettlich aus!

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich, dass euch die Idee gefällt :) Ich werds auch bald wieder so essen.
    Avokado ist so göttlich!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)