Sonntag, 9. Oktober 2011

Kritharaki mit Gemüse und Feta

Kritharaki sind griechische Nudeln in reisform. Die Konsistenz gefällt mir, wirds von nun an öfters geben.



Für 2 Portionen:

2 Spitzpaprika würfeln und mit 1 gewürfelten Schalotte anschwitzen. 1 gewürfelte Zucchini dazugeben und kurz weiterdünsten. Dann 1 Büchse gestückelte Tomaten und 1 Glas Gemüsebrühe, sowie 180 g Kritharaki zufügen. Das ganze für etwa 10-12 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln bissfest sind.

Nach dieser Zeit sollte die Flüssigkeit von den Nudeln aufgesogen, bzw. verdampft sein. Gebt lieber weniger Gemüsebrühe dazu und schüttet ggf. noch welche nach, bevor das ganze eine batzige Angelegenheit wird.

Anschließend gewürfelten Feta einrühren und etwas anschmelzen lassen. Ohne den Käse wärs auch ein prima veganes Hauptgericht.

1 Kommentar:

  1. Die Nudeln sind toll! Gibts leider nicht immer und überall:(

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)