Samstag, 15. Oktober 2011

Suppe aus roten Rüben

Frisch aus dem Garten meiner Tante kam eine rote Rübe in meinen Suppentopf. Die kleine Menge, da es sich um einen Versuch handelte. Gegessen habe ich rote Rüben schon oft mit großem Genuss, selbst zubereitet noch nicht. Nun weiß ich, dass es folgendermaßen lukullisch schmeckt.


Pro Portion:

Eine Schalotte fein würfeln und zusammen mit etwas kleingeschnittenem Ingwer andünsten. Anschließend eine Rote Rübe würfeln und mit in den Topf geben. Das ganze gut mit Gemüsebrühe bedecken und zwei Stunden sanft köcheln lassen. Danach pürieren und mit Salz, Pfeffer und getrockneter Chili abschmecken lassen. Etwas abkühlen lassen und mit 1 EL saurer Sahne servieren.

1 Kommentar:

  1. Die sieht ja Klasse aus, was für eine schöne Farbe ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)