Mittwoch, 27. März 2013

Austernpilzgyros und bunter Tomatensalat

Den ganzen, viel zu langen, Winter über hab ich mich so nach Tomaten gesehnt. Frischen, reifen, aromatischen Tomaten. Nun bin ich im Bioladen einem Packerl bunter Tomaten erliegen. Sie waren auch schon relativ gut, aber mit einem weiterem Kauf warte ich lieber noch, bis sie wirklich Saison haben.
Das Gyros aus Austernpilzen geht sehr schnell und schmeckt famos. Diese Pilze haben die perfekte Konsistenz dafür.



Gyros:

Austernpilze waschen und in längliche Stücke schneiden. Zusammen mit Zwiebelstücken in heißem Olivenöl andünsten und mit Salz, Pfeffer, viel Gyrosgewürz und Knoblauch würzen. Einige Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten lassen, bis alles gar ist. Ggf. nachwürzen. 


Tomatensalat:

Aus je 1 TL Senf und Ahornsirup und je 2 EL Olivenöl und Balsamico Bianco eine Vinaigrette rühren und mit Salz, Pfeffer und Salatkräutern abschmecken.
Halbierte Tomaten und Zwiebelwürfel dazugeben und alles gut vermischen.

Kommentare:

  1. Das klingt gut. Austernpilze habe ich auch gerade für mich (wieder-)entdeckt, da vor einiger Zeit welche in unserer Gemüsekiste waren. So wie du hier, werde ich sie demnächst mal probieren. Ansonsten stehe ich derzeit SEHR auf Austernpilzen auf Pizza.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab noch nie Austernpilze gegessen - sollte ich wirklich mal tun. Schaut sehr appetitlich aus!

    AntwortenLöschen
  3. Viele Ostergrüße schicke ich zu Euch,
    schöne bunte Eier und all’ das süße Osterzeug,
    auch meine Osterwünsche sind unter all’ den Dingen,
    die Euch der Osterhase wird bringen.

    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. George, auf Pizza stell ich mir Austernpilze auch famos vor, wird ausprobiert!

    Nina, oja versuch sie unbedingt mal. Sie sind auch so toll vielfältig.

    Kerstin, danke, ich hoffe Du hattest auch schöne Feiertag.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)