Montag, 4. März 2013

Quinoa mit Gemüse

Gemüsepfannen alleine sättigen mich nie langanhaltend. Da muss immer ein Getreide dazu.
Das Pseudogetreide Quinoa tuts aber auch ;)


Für 3 - 4 Portionen:

 Eine Zwiebel würfeln und in Öl anschwitzen. 160 Gramm Quinoa dazu und einige Minuten mitrösten lassen. Eine große gelbe Rüben mit in die Pfanne reiben, sowie 250 Gramm in Scheiben geschnittene Champignons dazugeben. 
Mit einem guten Schluck Balsamico Bianco und Weißweinessig ablöschen und halb mit Gemüsebrühe bedecken. Nun ca. 30 Minuten garen lassen und gegen Ende 2 Handvoll aufgetauter TK-Erbsen dazugeben. Anschließend mit Salz, Pfeffer und ggf. noch etwas Essig abschmecken. 

Wer mag streut noch Hefeflocken drüber.


Kommentare:

  1. Hmmmmm, sieht lecker und sehr sättigend aus.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist eine super Idee, jetzt weiß ich was ich mit dem Amaranth mache, den ich noch hier habe... Danke! :)

    AntwortenLöschen
  3. Oja sättigend war es auch sehr und ohne schwer im Magen zu liegen.

    Viel Spaß beim Kochen beetroot :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)