Samstag, 9. März 2013

Kartoffelschalen mit Käse und Zwiebeln gebacken

Als ich letztens bei No Kitchen for Old Men das Rezept für Roasted Potato Skins with Cheese and Onions las, war ich sofort Feuer und Flamme. Deren Foto sieht zu göttlich aus.

Glücklicherweise hab ich letzte Woche in Denns Biomarkt pflanzlichen Sauerrahm von Soyananda entdeckt, den ich übrigens nur empfehlen kann. Zwar nicht grad günstig, aber toll vom Geschmack, schön frisch wie echter Sauerrahm.
Als Käse tat mir wieder mal der Santeciano und Vegusto gute Dienste. Davon kauf ich immer einen Block, reibe ihn und frier ihn ein. So kann ich jederzeit auch die kleinste Sache damit überbacken.





Kommentare:

  1. Hej! Freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt! Und Hut ab für den Mut, das ganze auf Deutsch zu bezeichnen. ;)
    Santeciano kenne ich nicht, schaue ich mir aber mal an.

    AntwortenLöschen
  2. hi,

    ich kann dem George nur Recht geben,
    mir gefällt das Rezept auch.

    Esse gerne finger-food dafür ist das super geeignet!

    LG Netzchen

    AntwortenLöschen
  3. Hihi der deutsche Name war so schaurig-schön, ich kam nicht umhin ihn zu verwenden.
    Santeciano ist neben No-Muh Rezent mein Favorit bei veganem Käse.

    Netzchen, ja das fand ich auch so praktisch, dass ich mit den Fingern essen konnte :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)