Freitag, 3. Februar 2012

Pasta mit veganem Lachs + Austernpilzsalat

Lange überlegte ich ob ich, das Veggie Lachsfilet von Vantastic Foods einmal testen soll. Besonders vom Hocker hat es mich nicht gerissen. Durch diese "Haut" aus Seetang schmeckt es schon arg fischig, mich hats nur leider an alten Fisch erinnert. Schade, denn die Konsistenz ist toll und erinnert in der Tat an Lachs. Die Soße insgesamt war sehr lecker, mein Freund meinte, wenn die Lachsstücke kleiner gewesen wären, hätte es toll geschmeckt. Das kann ich mir auch gut vorstellen, ebenso das ganze schön zerkleinert auf einer Pizza. Für einen weiteren Versuch ist es mir jedoch zu teuer.



Lauch putzen, in Ringe schneiden und zusammen mit dem klein geschnittenen Lachsfilet, sowie ein paar Büchsenchampignons ein paar Minuten in Knoblauchöl andünsten. Mit Pflanzensahne aufgießen (ich kann hierzu Soya Cuisine von Provamel empfehlen) und mit Salz und Pfeffer würzen. Das ganze einige Minuten sämig einköcheln lassen, anschließend die Nudeln in der Soße schwenken. 


Dazu gab es famosen Austernpilzsalat. 

Hierzu zuerst die geputzten und zerschnittenen Austernpilze einige Minuten zusammen mit Lauchringen  in Olivenöl andünsten. Anschließend kräftig salzen und pfeffern und mit Balsamico abschmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)

Kommentar veröffentlichen