Dienstag, 17. Juni 2014

Kritharaki mit Kohlrabi und getrockneten Tomaten

Ach was liebe ich diese kleinen griechischen Nudeln! Sie haben so eine göttlich Konsistenz. Und sind schnell gemacht. Durch das Garen in Brühe und Gemüse nehmen sie einen herrlichen Geschmack auf.


Für 2 Portionen:

1 Kohlrabi
100 g getrocknete Tomaten
200 g Kritharaki (griechische Nudeln in Reisform)
2-3 Tassen Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer nach Geschmack

Kohlrabi in feine Stifte schneiden und kurz in Olivenöl andünsten. 
Währenddessen Tomaten ebenfalls in Stifte schneiden.  
Tomaten und Nudeln ebenfalls in die Pfanne geben und gut durchrühren. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel auf mittlerer bis kleiner Hitze garen lassen. Ggf. noch mehr Brühe nachschütten. 

Mit Salz und Pfeffer Abschmecken


Kommentare:

  1. Kritharaki kannte ich bisher noch gar nicht. Wo kann man die kaufen?

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe AW, ich hab sie beim Rewe und beim Hit gefunden. Jeweils in dem Regal mit den Internationalen Spezialität. Ich hoffe Du wirst auch fündig, die schmecken so großartig.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag sie auch so gerne, sie sehen aus wie Reis und schmecken wahnsinnig lecker.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)