Samstag, 1. Februar 2014

Krautnudeln reloaded

Letzten Winter hab ich schon mal spontan Kraut und Nudeln zusammengeworfen und sehr gut gefunden. Heute wurde das ganze noch mit getrockneten Tomaten gepimpt. Noch feiner!



Für 2-3 Portionen:
Einen Krautkopf von den unschönen äußeren Blättern befreien, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Kraut zusammen mit einer gewürfelten Zwiebel ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze in einer geschlossenen Pfanne mit etwas Olivenöl langsam gar schmoren. 
 
8-10 getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden und mit in die Pfanne geben. Nochmal etwa 10 Minuten schmoren lassen. 
 
Ich hab es fast ganz sich selbst überlassen und nur zwei oder drei mal umgerührt. So gab es leckere dunkle Flecken mit tollem Röstaroma.
Während der letzten Minuten 170 g Nudeln kochen und diese anschließend mit dem Kraut vermischen.
Mit Salz, Pfeffer und etwas gemahlenem Kümmel würzen. 
 
 

Kommentare:

  1. Immer wenn ich mich auf deinem Blog herumtreibe, bekomme ich unglaublichen Hunger :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ahnungslose, das ist ja ein Riesenkompliment! Ich danke Dir und freu mich sehr :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)