Montag, 24. Februar 2014

Fingernudeln mit Kraut

Der Schwabe hat die Schupfnudeln und die Niederbayern haben Fingernudeln. Und die Firma Hierl hat schnabelhafte ohne Ei.


Für 1 Portion:

1 Packung Fingernudeln
300 g Sauerkraut
1 EL Knoblauchöl
1 El Alsan (oder andere Margarine)
Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf, Rauchsalz, gemahlener Kümmel

Sauerkraut mit etwas Weißweinessig und Gemüsebrühe ca. 30 Minuten sanft köcheln lassen. 

Knoblauchöl und Alsan in einer Pfanne erhitzen und die Fingernudeln ein paar Minuten darin knusprig braten. 
Sauerkraut dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken. 

Kommentare:

  1. Das sieht echt lecker aus, muss ich auch mal machen ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Fantastisch! Genau obiges Gericht gehört zu meinen Lieblingsgerichten ;-) :-). Merke: Ich muss mir kommendes Wochenende wieder die Fingernudeln von Hierl kaufen. Die könnten ruhig eine größere Verpackungsgröße anbieten. LG fraujupiter

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt habe ich da richtig Lust drauf! Habe schon lange kein schön deftiges Sauerkraut-Gericht mehr gegessen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich interessant an! Ich bin in letzter Zeit auf der Suche nach neuen Sauerkrautrezepten. Wird gleich mal ausprobiert.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)