Sonntag, 28. April 2013

Satéspieße mit Tempeh und Soja, göttliche Erdnusssoße

Wie beim letzten mal, habe ich wieder dieses fabelhafte Rezept verwendet. Es ist so göttlich! Das rechtfertigt auch die 2 Millionen Kalorien in der Soße. Edit: Shit der Blog wurde gelöscht, dann geb ich hier mal das Rezept wieder, soweit ich mich erinnere.
Diesmal hab ich neben Sojaschnetzeln auch Tempeh verwendet, schmeckt extrem gut.




Für 2 Portionen:

2 handvoll Sojaschnetzel oder eine halbe Rolle Tempeh
3 EL Orangensaft
1 TL gemahlener Chili
1 TL Ahornsirup
2 EL Sojasoße
etwas Öl 

200 ml Kokosmilch
3 EL Erdnussbutter
etwas Wasser
etwas Kreuzkümmel
Zitronensaft
etwas Sojasoße 
granulierter Knoblauch
Salz und Pfeffer

Sojaschnetzel mit kochendem Wasser übergießen. Wenn sie weich sind, fest auspressen. 
Tempeh in Stücke schneiden. 
Aus den oberen Zutaten eine Marinade herstellen und Soja/Tempeh darin einlegen.

Aus den unteren Zutaten die Soße herstellen. Bei mäßiger Hitze erwärmen.

Die marinierten Stücke auf Spieße spießen und knusprig anbraten. Dabei immer mal wieder etwas von der restlichen Marinade drüberschütten.


1 Kommentar:

Ich freu mich über jeden Kommentar :)