Sonntag, 11. Dezember 2011

Restepfanne asiatisch

Zwar kein besonders spektakuläres Rezept, aber ich wollt mal wieder posten. Die Weihnachtssachen sind am Wochenende fertig geworden und werden demnächst gebloggt. Muss bloß schauen, wann ich gutes Licht für vernünftige Bilder hab.



Gelbe Rüben, Wirsing, Chinakohl, Champignons (oder anderes Gemüse) in mundgerechte Portionen schneiden und in einer Mischung aus Gemüsebrühe, Sojasoße und einer kuriosen Vegetarischen Würzsoße aus dem Asiamarkt dünsten. Mit etwas grüner Currypaste nachwürzen, Tofu mit dazugeben und als Finale Geröstetes Sesamöl darübergeben.

Kommentare:

  1. Oh ja, das klingt toll! So was in der Art koche ich auch immer mal wieder und sehr gerne.... :)

    AntwortenLöschen
  2. Ist einfach ein leckeres und schnell gemachtes Resteverwertungsessen. Je bunter, umso besser :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)