Samstag, 5. Januar 2013

Sellerieschnitzel mit scharfen Chips

Leider hatte ich diesmal keine Cornflakes mehr, also wurden die Sellerieschnitzel nur mit Semmelbröseln paniert.


Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln.
Aus Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rauchsalz, Rauchpaprika und Kräutern der Provence eine Marinade herstellen. 
Kartoffeln und Marinade in eine verschließbare Schüssel geben, Deckel drauf und gut schütteln bis alles verteilt ist. 

Nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, die Scheiben dürfen sich auch etwas überlappen, und ca. 15-20 Minuten bei 180°C Umluft backen. 
Lieber öfters nachschauen, da die Zeit zwischen knusprigen und verbrannten Chips recht knapp ist und jeder Ofen anders ist. 


Kommentare:

  1. Mhm...jetzt habe ich Lust auf selbst gemachte Pommes frites...tolles Foto uebrigens,sehr appetitlich.

    AntwortenLöschen
  2. hmm...die Chips sehen wirklich unglaublich lecker aus, da möchte man am liebsten rein greifen und sich welche holen. Gestern gab es bei mir selbstgemachte Bananen-Chips aus dem Ofen, auch sehr lecker. :)

    ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community www.kuechenplausch.de mal näher anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezept automatisch alle ganz einfach mit einem Klick verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Die Küchenmaus

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)