Donnerstag, 1. März 2012

Krautgulasch

Wieder mal ein Crosstrainergericht: Man kommt spät und grantig von der Arbeit heim, schmeißt fix einige Sachen in einen Topf und macht Spocht. Und wenn man ausgepowert und geduscht ist, steht was famoses auf dem Herd.


Für 4 Portionen:

Eine kleine Zwiebel würfeln und in Öl glasig dünsten, anschließend Gewürze hinzugeben und etwas anrösten lassen. Ich hab meine bewährte Gulaschmische verwendet und außerdem etwas Vantastic Foods Rouladengewürz. 100 g Sojaschnetzel oder -würfel (texturiertes Soja, dieses Trockenzeugs) zugeben und alles gut mit Gemüsebrühe bedecken. Noch eine Büchse gestückelter Tomaten und etwa 200 g Sauerkraut dazugeben und das ganze 30 Minuten sich selbst überlassen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und obigen Gewürzen abschmecken.

Kommentare:

  1. genau sowas hab ich schon lange gesucht! ist schon aufgeschrieben :)

    AntwortenLöschen
  2. oho, das gefällt mir! lecker lecker!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)