Donnerstag, 29. März 2012

Widerliche Falafel

Heute mal Fertigfutter. Zur Abschreckung. Nicht dass ich per se was gegen Fertigfutter hab, nur folgende Produkte schmecken dermaßen greislig, dass ich es rausposaunen will. Haben nichts mit richtigen Falafeln zu tun, schmecken eher wie ein fader, urfettiger Tofubratling, die runden sogar leicht süßlich. Bäh. Also nicht kaufen.




Aber mein Joghurtdip war famos, daher gibts das Rezept dazu.

Provamelsojajoghurt mit viel frischem, gehacktem Koriander, einer kleinen gepressten Knoblauchzehe, Salz, Cayennepfeffer, Limettensaft und etwas frisch geriebenem Ingwer vermischen.



Nachtrag: Nun hab ich Falafel selbst gemacht und bin hingerissen, einfach gemacht und verdämmt gut.

Kommentare:

  1. Hahahaha, deine Überschrift ist so großartig.
    Und ja, zumindest diese Falafel von Taifun kenn ich auch und die sind echt sauwiderlich.
    Ich wollte jahrelang keine "richtigen" Falafel essen, weil ich dachte, dass die so dermaßen greislig gehören.

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass dir diese Mistdinger jahrelang den richtigen Falafelgenuss verleidet haben.
    Hast du schon mal selbst Falafel hergestellt? Ich bislang noch nicht. Aber ganz oft schon mit folgender Fertimischung die ich immer beim Rewe kaufe, die ist großartig: http://www.al-amier.de/produkte/sonstiges/produkt/falafel-mix-fertigmischung.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab schon mal welche mit Kichererbsenmehl gemacht, aber da war auch noch nicht optimal. Vielleicht auch deswegen weil ich ein Mal zuviel Koriander drangemacht habe und das andere Mal ist mir der Sesam außen verbrannt. Aber ich gebe nicht auf! ;-)
      Ansonsten find' ich auch diese Fertigmischung hier saulecker: http://www.e-biomarkt.de/images/product_images/popup_images/3316_0.jpg
      Und ansonsten gibt's ja noch den Falafelmann um die Ecke. (Zum Glück! :-D)

      Löschen
  3. Ich habe mir über Nacht getrocknete Kichererbsen eingelegt und werde heute mittag Fallapfel selbst machen, einfach mit Zitrone, Petersilie, Kreuzkümmel, Knoblauch, Brühe, Zwieback pürieren und ab damit in den Backofen. Dann schmeckts phantastisch ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mochte die von Alnatura als schnelles Essen eigentlich ganz gerne. Natürlich sind sie nix gegen selbstgemachte Falafeln.

    AntwortenLöschen
  5. Fräulein Kitsch, finde ich das Rezept mit Kichererbsenmehl auf deinem Blog?

    Dekorako, das klingt ja ganz einfach. Also alles zusammenschmeißen und das hält dann auch?

    Bengelchen, so gern ich sonst Alnaturaprodukte mag, diese Falafel waren mir echt ein Graus.

    AntwortenLöschen
  6. "greislig" ist auch so ein tolles Wort. ^^

    AntwortenLöschen
  7. deine Fotos hats zerschossen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis! Jetzt müssten sie wieder funktionieren.

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)