Dienstag, 28. Juni 2011

Vollkornspaghetti mit Avokadosoße

Avokado esse ich auch gerne pur, nur mit Salz, Pfeffer und etwas Zitrone gewürzt. Das ist wohl der Klassiker, denn mit Creme Fraiche, Knoblauch und Petersilie ergänzt wird eine leckere Guacamole draus. Leider hatte ich nur Joghurt da, aber damit schmeckte es auch hervorragend.


Pro Person:

130 g Vollkornspaghetti kochen.1 halbe Avokado mit der Gabel zerquetschen, eine fein gewürfelte Knoblauchzehe, ein Spritzer Zitrone, Salz, Pfeffer und etwa 70 g Joghurt dazu und alles gut mischen. Auf die heißen Nudeln geben und noch frische Cocktailtomaten dazugeben.

Fein schmeckt dazu Cidre mit gefrorenen Erdbeeren.



Kommentare:

  1. Ahhhhhh Avocadooooo! *_* Ich liebe Avocado in allen Variationen (schneide sie mir auch gerne einfach so in den Salat XD) Aber zu Vollkornnudeln.... Mhhh klingt einfach super lecker!

    AntwortenLöschen
  2. mmhhh *sabber* Himmel, wenn ich nur durch den Bildschirm greifen könnte - ich würde mir durchaus hier und da eine Kostprobe genehmigen. Gerade wenn ich mittags von Arbeit mal vorbeischaue, fühle ich mich fast gemobbt, weil das alles so lecker aussieht und es bei mir fast immer nur doofe Brote gibt.

    Ach ja, ich hab dir noch was hier
    http://lesendes-katzenpersonal.blogspot.com/2011/06/juhu-noch-ein-award.html
    hinterlegt.

    Liebe Grüße Kerry

    AntwortenLöschen
  3. danke für das rezept, werd' ich gleich mal heute abend nachkochen! :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)