Sonntag, 7. Juli 2013

Fruchtig scharfes Blumenkohlcurry

Weiter gehts mit den Röstaromen durch Ofengemüse. Momentan meine größte Leidenschaft. Nicht (nur) weils was für Faultiere ist, sondern weil der Geschmack im Backofen gegarter Gemüse so genial ist.
Das Curry hab ich spontan zusammengebastelt und bin extrem begeistert. Das fruchtig-scharfe harmoniert toll mit dem Blumenkohl. Bin ganz begeistert von der neu gekauften fruchtigen Barbecuesoße von Flamin Apple. Sie hat einen Apfelanteil von 55% und das schmeckt man deutlich raus. Wirklich gute Sauce.




Für 4 Portionen:

1 Blumenkohl
10 Kartoffeln
1-2 Zwiebeln
70 g gekochte Kichererbsen (optional, war Resteverwertung)
1 Flasche passierte Tomaten, 680 ml
100 ml Kokosmilch
Rapsöl
Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel, geräucherte Chiliflocken, granulierter Knoblauch
Flamin Apple Barbecue Sauce Hot (fruchtig-scharfe Sauce) oder Marmelade für das fruchtige und mehr Chiliflocken oder Cayennepfeffer


Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden, Blumenkohl putzen und in Röschen schneiden. Zwiebel häuten und klein schneiden. 
Gemüse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit wenig Rapsöl und viel von den Gewürzen bedecken. Bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten garen. 

Anschließend mit den passierten Tomaten, der Kokosmilch, etwas Wasser und den Kichererbsen in einen Topf geben und gut durchrühren. Wenn die Soße warm ist, mit der Barbecue Soße und den Gewürzen abschmecken.


Kommentare:

  1. Du kochst scheinbar gerne Dinge, die ich auch total mag. Von daher kann ich ruhigen Gewissens folgen (Bloglovin) und werde kein Kochbuch mehr brauchen;)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)