Freitag, 31. August 2012

Peanutbutter Pillows

Liebe auf den ersten Blick wars bei mir, als ich diese göttlichen Cookies bei Gourmande sah. Das Rezept ging schon durch einige Blogs und viele haben es abgewandelt. So auch ich. Bin ja kein großer Süßschnabel und war etwas eingeschüchtert von der gigantomanischen Zuckermenge, zumal ja auch noch ein Haufen Ahornsirup drin ist. Mei schmecken diese Kekse geil!! Backt sie alle nach. Aber nur wenn ihr keine Angst vor Kalorien habt ;)




Mein abgewandeltes Rezept davon für 2 Backbleche voll:

130 g crunchy Erdnussbutter
35 g Alnatura Erdnussmus (oder insgesamt 165 g Erdnussbutter)
30 g Zucker
2 El Vanillezucker

Zu einem Teig rühren und für etwa 10 Minuten ins Gefrierfach stellen. Ist eine sehr klebrige Angelegenheit, wird aber besser verarbeitbar durch die Kälte.

60 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl
65 ml Apfelmus
80 g Zucker
1 EL Vanillezucker
50 g Ahornsirup
3 TL Backkakao

Gut vermixen. Anschließend

200 g Mehl und 1/2 TL Backpulver hinzufügen. 


Die Erdnussbuttermasse zu kleinen Kugeln formen. Ein etwas größeres Bällchen Schokoteig drum rum basteln und zu einem flachen Keks drücken. Mit angefeuchteten Händen gehts recht gut. 

Mit etwas Abstand auf ein Backblech setzen und knapp 10 Minuten bei 180°C Umluft backen.



Kommentare:

  1. Hmmm, lecker sehen deine Kekse aus!
    Das mit dem Apfelmus ist ne echt gute Idee- teste ich beim nächsten mal!

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Ich hatte gelesen, dass man bis zu der Hälfte von Öl durch Apfelmus ersetzen kann. Da das Rezept eh schon so gehaltvoll ist, hab ichs direkt ausprobiert. Funktioniert wunderprächtig :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)