Montag, 23. Juli 2012

Vurstsalat

Hatte Lust auf was deftiges, kaltes an einem lauen Sommerabend nach dem Sport. In unseren Bayrischen Biergärten ist Wurstsalat mit Lyoner ein Klassiker. Mochte ich früher auch gern, so vom Geschmack her. Pflanzliche Lyoner hab ich noch nicht getestet, aber aus dem Kühlschrank sprangen mir vegane Hotdog-Vürstchen entgegen, die kamen doch glatt wie gerufen. Muss mich selbst loben, das Dressing war fabelhaft und die Kombi aus Vurst und Salatgemüse schmeckte mir sehr.


Für 2 Portionen:

Aus je einem TL scharfem Senf und Ahornsirup, sowie je einem EL Weißweinessig und Rapsöl und einem Spritzer Himbeeressig, Salz, Pfeffer, Kräutersalz und etwas Sonnentor Salatgewürz ein Dressing rühren.

Etwa 20 cm Zwiebelgrün, eine kleine Salatgurke, eine kleine Paprika und zwei Tomaten in Stücke, 3 Vürstchen in Scheiben schneiden und alles gut mit dem Dressing verrühren.

Zwiebelgrün kannte ich bis dato noch nicht, aber die Woche war eine gigantomanische Zwiebel inklusive des Grüns in meiner Ökokiste.



Kommentare:

  1. die Lyoner von Heirler ist großartig, nur so als Tipp :)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmmm, klingt sehr lecker...


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)