Dienstag, 22. November 2011

Ökokiste Numero 4

Gestern kam die schnieke Ökokiste wieder und auch diesmal gefällt mir der Inhalt sehr. Wenn ich auch noch überlegen muss, wie ich die Kokosnuss am besten aufbekomm. Sie ist schön voller Saft, an den würd ich auch gern rankommen. Tipps?
Außerdem bin ich noch völlig unerfahren, was Pastinaken angeht. Wenn ihr dafür lukullische Rezepte habt, nur her damit :)



Und drin waren:
Gelbe Rüben, Pastinaken, Feldsalat, Champignons, Mandarinen, eine Kokosnuss, Wirsing, Äpfel, Kiwis und ein Bund Petersilie.

Kommentare:

  1. Hallöschen,

    Du scheinst ja richtig Gefallen an deinen Kisten gefunden zu haben ... sind aber auch gut gefüllt .
    Du willst deine Nuss öffnen dann schau mal hier ...

    http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/1/article_id/8804/Kokosnuss-ganz-leicht-und-schnell-oeffnen.html

    Nun zu den Pastinaken ... koch doch ein Kartoffel~Pastinakensüppchen ...
    Rezept für 2 bis 4 Personen:

    400 g Pastinaken
    200 g mehlig kochende Kartoffeln
    2 kleine Zwiebeln, fein gehackt
    2 EL Butterschmalz
    800 ml Gemüsebrühe
    etwas Sahne
    frischer Schnittlauch

    Pastinaken und Kartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden.
    Die Zwiebeln mit Butterschmalz in einem Topf glasig anschwitzen, ohne sie zu bräunen.
    Pastinaken- & Kartoffelstücke dazugeben und 5-6 Min. mitbraten.
    Die Brühe hinzugeben und ungefähr 30 Min. kochen lassen, bis alles weich ist.
    Mit einem Pürierstab pürieren und mit Sahne, Salz und Pfeffer ab schmecken. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, mit Wasser verdünnen.

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oja, ich bin ganz entzückt von den Kisten :)
    Danke für deine Tipps, vom Kampf mit der Nuss werd ich dann zu gegebener Zeit berichten und auch wenn ich die Suppe nachgekocht hab. Das Rezept liest sich sehr lecker.
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)