Sonntag, 13. November 2011

Grünkohlsuppe mit Reis

Da ich weder Norddeutsche noch Omnivore bin, gibts bei mir nicht den Klassiker Grühkohl mit Pinkel, sondern schon wieder ein feines Süppchen aus dem famosen Herbstgemüse. Das Rezept war in der Ökokiste mit drin und ich finds fabelhaft. Hab nur weniger Sahne genommen, aber hier das Originalrezept:


Für 4-6 Portionen:

Eine fein gewürfelte Zwiebel in 5 EL Olivenöl glasig andünsten. 100 g Reis und 300 g fein gehackten Grünkohl dazugeben, kurz anschwitzen und mit 1 Liter Gemüsebrühe ablöschen. Bei geschlossenem Topf etwa 30 Minuten sanft köcheln lassen, anschließend fein pürieren. Nach Bedarf noch mehr Gemüsebrühe zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit 200 ml Sahne verfeinern.


Kommentare:

  1. Überraschung ... schau mal hier http://verbotengut.blogspot.com/2011/11/tatatata-ich-prasentiere-den.html
    nach, da hab Ich was für DICH ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)