Mittwoch, 13. April 2011

Linsenbolognese

Linsen sind gesund und schmecken mir sehr gut. Ich habe immer die getrockneten schwarzen und roten Linsen von Alnatura daheim. Heute gabs die schwarzen in einer Bolognese:


Für 4 Portionen:

1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe feinwürfeln und zusammen mit einer gewürfelten Zucchini in Sonnenblumenöl andünsten. 
150 g schwarze Linsen, 1 Büchse gestückelter Tomaten und 250 ml passierte Tomaten hinzugeben und wie folgt würzen: Pfeffer, italienische Kräuter, ein Tröpfchen Agavendicksaft, ein Schuss Balsamico.
Für 20-25 Minuten köcheln bis die Linsen weich sind und nochmals abschmecken. Am Schluss kommt erst das Salz hinzu, sonst bleiben Hülsenfrüchte hart.

Kommentare:

  1. Oh wie lustig, ich hab heute auch Linsenbolognese gemacht :)

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein spaßiger Zufall :)
    Die schmeckt aber auch zu gut.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)