Mittwoch, 23. März 2011

Gemüsesuppe mit Kokosmilch

Ein Klassiker auf meinem Speiseplan ist Gemüsesuppe. Diese bereite ich besonders gerne an meinen Crosstrainertagen zu. Denn sie kocht sich selbst während ich Sport treibe.
Die Basis bilden meist passierte Tomaten, Gemüse kommt nach Geschmack dazu. Besonders mag ich die Suppe mit zusätzlich Kokosmilch. Heute gab es sie wieder mal.


200 ml passierte Tomaten
150 ml Kokosmilch
etwas Wasser
Chinakohl
Paprika
Naturtofu

Die Flüssigkeiten werden aufgekocht und mit roter Thai Curry Paste bzw. Pulver aromatisiert. 
Zusätzlich habe ich noch Salz und Cumin hinzugegeben. Dann den Chinakohl dazu und 30 Minuten sanft köcheln lassen.
Paprika und Tofu dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. 
Nochmal abschmecken und fertig. 

Während der ersten 30 Minuten trainiere ich, während der zweiten dusche ich. Und bin ich ausgehungert fertig, ist auch das Futter fertig :)

Kommentare:

  1. es waere super, wenn du auch bei der Bloggeraktion Hilfe fuer japan mitmachen koenntest

    einfach mich besuchen, hier gibts dan naehere Infos und den Link dazu

    http://hatemeorlovemethe2nd.blogspot.com/2011/03/help-for-japan.html

    AntwortenLöschen
  2. Gemüsesuppe ist was feines, aber ich habe sie noch nie so exotisch gekocht wie du. Klingt aber sehr lecker!

    Liebe Grüße!
    A.D.

    AntwortenLöschen
  3. Die kann ich dir nur empfehlen. Kokosmilch macht sich wahnsinnig gut in Suppe, sie wird so schön cremig.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)