Mittwoch, 29. Mai 2013

Spargelrisotto

Mein erstes Risotto und ich bin begeistert. Hab es mit Milchreis gemacht, weil ich gelesen hab, dass es sich hierbei um dasselbe wie Risottoreis handelt, nur viel günstiger. Ging auch toll damit, es hatte diese typische Risottokonsistenz, schön sämig und dennoch mit Biss.


Für 2 Portionen:

250 g Spargel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
je ein Schluck Weißweinessig und Balsamico Bianco
150 g Risotto- oder Milchreis
ca. 300 ml Gemüsebrühe
Hefeflocken
Café de Paris Gewürz

Spargel waschen und schälen und in Stücken schneiden. Spargelstücke - bis auf die Spitzen -  mit dem gepressten Knoblauch in Olivenöl ein paar Minuten anschwitzen. Mit dem Essig ablöschen und den Reis dazugeben und gut durchrühren. Gemüsebrühe und die Spargelspitzen dazugeben und alles ca. 20-25 Minuten sanft köcheln lassen. Dabei immer mal wieder umrühren und ggf. noch mehr Brühe hinzugeben. 

Sobald alles gar ist, mit Café de Paris Gewürzmischung und Hefeflocken abschmecken, ggf. noch ein Schlückchen Essig hinzufügen.

Kommentare:

  1. Dein erstes Risotto?! Gibt's jetzt bestimmt öfters, oder? Ich find Risotto ja sooo toll! :)
    LG, Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Oja, ich hab ein neues Leib- und Magengericht! Kann mir nicht erklären, warum ich nicht schon eher mal eins gekocht hab :D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)