Samstag, 28. April 2012

Kartoffeln mit grüner Soße

Frankfurter Grüne Soße habe ich noch nie gegessen, glücklicherweise lag ein Bündel der dazu benötigten 7 Kräuter meiner Ökokiste bei: Sauerampfer, Petersilie, Schnittlauch, Borretsch, Pimpinelle, Kerbel und Kresse. Fein geschnitten, mit Sojajoghurt, Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch vermischt entstand eine famose Soße.


 Und ich hab festgestellt, dass der Wilmersburger toll schmilzt, wenn er auf eine feuchte Kartoffel gegeben wird und dann ein paar Runden in der Mikrowelle dreht. 


Kommentare:

  1. Hmmmm mjammi, lecker - dafür wird es wirklich mal wieder Zeit! Das letzte Mal ne richtige grüne Soße gab es bei mir vor Jahren :(
    zwischen die Kartoffeln und den Pizzaschmelz noch etwas Basilikum-Pesto und du hast ein vollständiges Turboessen (bereits getestet und für sehr gut befunden)... :D

    AntwortenLöschen
  2. Ui danke für den Tipp, das klingt famos mit dem Pesto!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)