Dienstag, 20. Januar 2015

{Vegane Weltreise} {Nachgekocht} Äthiopisches Kohlgericht

Endlich komme ich wieder dazu einen Beitrag zu meiner noch recht jungfräulichen Rubrik "Vegane Weltreise" zu schreiben. Hier möchte ich Rezepte vorstellen, die von Haus aus vegan sind.
Ich fand das Rezept hier bei Chefkoch und weiß nicht, wie authentisch es ist. Aber da es ein schönes Wintergericht ist, möchte ich es gerne mit euch teilen.



Für 4 Portionen:

125 ml Olivenöl
1 große Zwiebel, in Würfeln
4 gelbe Rüben, in Stücken
5 große Kartoffeln, in 2 cm Würfeln
1/2 Kopf Weißkraut, dünn gehobelt
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/4 TL Kurkuma, gemahlen 




Im heißen Olivenöl die gelben Rüben und Zwiebeln etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
Anschließend Gewürze und Kraut dazugeben und bei geschlossenem Deckel 15-20 Minuten garen. Nun die Kartoffelwürfel dazugeben, Hitze reduzieren und nochmal etwa 20-25 Minuten garen.


Kommentare:

  1. Das klingt mega lecker, ich liebe ja Kohl, kauf den nur zu selten, weil ich ihn immer alleine essen muss :D aber er lässt sich ja auch gut einfrieren.

    Meinst du das Rezept geht auch mit Chinakohl?

    Vielen Dank

    Sandy

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sandy,
    ja mit Chinakohl kann ich es mir auch gut vorstellen :) Die beiden Sorten habe ich schon öfters ausgetauscht.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar :)